Zum Hauptinhalt springen

Ablauf und Kosten einer Seebestattung

Was ist eine Seebestattung?

Seebestattungen bieten einen alternativen Ort für die Beisetzung von Verstorbenen, die zu Lebzeiten eine besondere Nähe zum Meer verspürt haben. Die Seebestattung ist eine Variante der Feuerbestattung. Daher muss der Verstorbene zunächst in ein Krematorium überführt und eingeäschert werden, bevor die eigentliche Bestattung auf See stattfinden kann. Nach der Kremation wird die Asche des Verstorbenen bei der Seebestattung von einem Schiff aus an speziell ausgewiesenen Positionen in internationalen Gewässern (außerhalb der 3-Meilen-Zone) dem Meer übergeben. Für die Bestattung auf See darf keine herkömmliche Urne verwendet werden. Das liegt daran, dass für die Beisetzung im Meer eine spezielle wasserlösliche Seebestattungsurne vorgeschrieben ist. Seebestattungen können in der Ostsee, der Nordsee, im Atlantik oder auch im Mittelmeer durchgeführt werden. Von den deutschen Nord- und Ostseehäfen können Angehörige zur feierlichen Seebestattung mitfahren.

Zu den Bestattungskosten

Ablauf einer Seebestattung

Falls die Trauerfeier nicht in Berlin, beispielsweise in unserer Trauerhalle, durchgeführt werden soll, kann sie auch an Bord eines Schiffes ausgerichtet werden. Meist gestaltet dann der Kapitän den feierlichen Abschied vom Verstorbenen nach seemännischem Zeremoniell und senkt die Urne anschließend ins Meer. Auf Wunsch können auch ein Pfarrer oder ein Trauerredner in Gedenken an den Verstorbenen tröstende Worte sprechen.

Nach der Beisetzung erhalten die Angehörigen einen Logbuchauszug und eine Seekarte, aus denen die genaue Beisetzungsposition hervorgeht.

Von vielen Häfen werden jährliche Gedenkfahrten für die auf See Bestatteten durchgeführt. Auch an Land finden Gedenkfeiern statt.

Die Deutsche Seebestattungs-Genossenschaft bietet am zweiten Sonntag im September Gedenkfahrten mit Gottesdienst zu den Beisetzungs-Positionen von Travemünde (Ostsee) und Büsum (Nordsee) an. Ein Gottesdienst an Land findet in der Dankeskirche Kiel-Holtenau statt.

Kosten der Seebestattung

Was kostet eine Seebestattung?

Die Kosten für eine Seebestattung setzen sich aus zwei Teilen zusammen: den Bestatterleistungen und den amtlichen Gebühren für Formalitäten, Urkunden und Friedhof bzw. andere Beisetzungsorte. Alle genannten Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Preiswerteste Seebestattung

(ohne Trauerfeier)

Die preiswerteste Form der Seebestattung findet ohne eine Trauerfeier statt. Auch bei den eingesetzten Bestattungsartikeln (Sarg, Ausstattung, Bekleidung) wird auf kostengünstige Varianten zurückgegriffen.

ab 1.630,00 € *

zzgl. Gebühren/Sterbeurkunde ab 288,00 €

* Alle genannten Preise in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ohne Formalitätenservice.

Durchschnittliche Kosten Seebestattung

(Trauerfeier am Sarg in unserer Trauerhalle)

Die Kosten dieser Variante der Seebestattung richten sich nach der Fahrtdauer zum Bestattungsort auf See, der Mitfahrt von Angehörigen und dem Einsatz hochwertiger Materialien.

ab 3.150,00 € *

Seebestattung ohne Angehörige ab 650,00 € * zzgl. Gebühren/Sterbeurkunde ab 308,00 €

* Alle genannten Preise in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Häufig gestellte Fragen

Die Seebestattung ist eine Variante der Feuerbestattung. Das bedeutet, dass der Verstorbene vor der eigentlichen Bestattung auf der See zunächst in ein Krematorium überführt und eingeäschert werden muss. Nach der Einäscherung wird die Asche des Verstorbenen in einer wasserlöslichen und umweltverträglichen Urne von Bord eines Schiffes dem Meer übergeben. Für die Beisetzung sind spezielle Positionen in internationalen Gewässern ausgewiesen (außerhalb der 3-Meilen-Zone und abseits von Schifffahrtsrouten). Die Trauerfeier kann entweder vor der Beisetzung in einer Trauerhalle an Land / im Heimatort ausgerichtet werden oder an Bord des Schiffes. Nach der Beisetzung erhalten die Angehörigen einen Logbuchauszug und eine Seekarte, aus denen die genaue Position des Beisetzungsortes hervorgeht.

Mehr erfahren

Seebestattungen können an speziell dafür ausgewiesenen Positionen in der Ostsee, der Nordsee, im Mittelmeer und allen anderen Weltmeeren durchgeführt werden. Eine Beisetzung in einem Binnengewässer ist in Deutschland nicht erlaubt.

Mehr erfahren

Wie hoch die Kosten für ein Seebestattung ausfallen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Fahrtdauer zum Bestattungsort auf dem offenen Meer und die Anzahl der teilnehmenden Trauergäste beeinflussen den Preis. Die durchschnittlichen Kosten für von Hahn Bestattungen durchgeführte Seebestattungen liegen bei ca. 3.100 Euro (zzgl. Gebühren/Sterbeurkunde).

Mehr erfahren

Das gute Gefühl, alles geregelt zu haben!
Hahn Bestattungen berät Sie zum Thema Bestattungsvorsorge.
Natürlich kostenlos und unverbindlich.

Beratung anfragen