Bestattungs-Vorsorge - Allgemeines

vorsorge 470

 

Bestattungs-Vorsorge ist die inhaltliche und finanzielle Vorsorge für die eigene Bestattung. Der Vorsorgende bestimmt, wo und wie er später bestattet werden möchte.

Oft stehen Angehörige, wenn der Verstorbene keine Wünsche oder Anweisungen hinterlassen hat, vor ganz grundsätzlichen Fragen:

  • Hatte der Verstorbene sich eine Erd- oder eine Feuerbestattung gewünscht?
  • Sollte seine Trauerfeier einen weltlichen oder einen geistlichen Rahmen haben?
  • War der Verstorbene Mitglied in einer Kirche oder anderen Glaubensgemeinschaft?
  • Gibt es bereits ein Familiengrab, in dem die Beisetzung erfolgen soll?

 

Mit einer Bestattungs-Vorsorge ist es der Vorsorgende selbst, der entscheidet und verbindliche Regelungen trifft.

Natürlich kostet dieser Schritt Überwindung. Das Nachdenken über den eigenen Tod ist für niemanden leicht. Häufigste Motivation ist jedoch, die Familie organisatorisch und finanziell zu entlasten.

Aber auch Eigenverantwortlichkeit und Selbstverwirklichung bei der eigenen Trauerfeier spielen eine große Rolle. Denn wer weiß besser als man selbst, welche Blumen oder welche Musik man mag? Welches Dichterwort oder welcher Bibelvers Leitspruch des eigenen Lebens war?

Eine Bestattungs-Vorsorge gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Wünsche detailliert und verbindlich festzulegen. Vom Ort und Ablauf der Trauerfeier und Beisetzung, über die Auswahl von Sarg und Urne hin zur Ausgestaltung mit Blumen und Musik liegt alles in Ihrer Hand.

Wir helfen Ihnen bei Ihrer individuellen Gestaltung.

Wenn Sie sich informieren möchten, erhalten Sie in jeder unserer Filialen unseren Vorsorge-Ordner.

 

Detect Version | Mobile Version | Desktop Version